Unsere Geschichte

Die Geschichte des Frundsbergfestes geht bis in die 1920er Jahre zurück. Zu der Zeit handelte es sich jedoch um ein reines Kinderfest. Das Frundsbergfest in seiner heutigen Form fand erstmalig vom 2. Juli bis 18. Juli 1976 statt. Schon damals gab es einen langen Festzug mit 75 Programmpunkten und einem umfangreichen historischen Altstadtfest.

 

Die Gruppe "Die Bürger" hat bereits 1976 am Fest teilgenommen und ist somit eine der ältesten Gruppierungen. Hervorgegangen ist die Gruppe ursprünglich aus einer Faschingsgesellschaft. Die Gründungsmitglieder waren z.T. schon als Kinder beim Frundsbergfest 1923 aktiv.

Einer der Gründungsväter der Bürgergilde war Ernst Doll, der lange Jahre eine Chronik der verschiedenen Aktivitäten verfasst hat. Zu dieser Zeit bestand die Gruppe aus ca. 10 Personen.

Seither ist die Anzahl der Aktiven deutlich angestiegen. Beim letzten Frundsbergfest 2015 bestand unsere Gruppe beim Festumzug aus über 40 Personen.